Sonstige Stressfolgen können Magenkrämpfe, Anspannungen, Schlafstörungen, sexuelle Unlust und Schuppenflechte sein - Welche Rezepte gibt es dagegen?
von Synje(28)
#2764
Der Anti-Stress-Plan
Hi,
durch den Stress unter dem ich zurzeit stehe, leide ich unter großen Schlafstörungen. Obwohl es positiver Stress ist, komme ich einfach nicht zur Ruhe und die Gedanken lassen mich nicht los.
Den Stress reduzieren kann ich leider auch nicht und ich muss noch etwa 3 Wochen durchhalten, bis ich in den Urlaub gehe.
Dennoch bemerke ich die Folgen des Schlafdefizites und möchte da gerne etwas dran ändern.
Kann mir hier eventuell jemand einen Tipp geben, wie ich trotz Stress zum erholsamen Schlaf komme?
Danke
von Franzi37
#2768 Hallöchen Synje,
ich kenne das Problem auch mehr als gut. Vor allem nach einem langen Tag braucht man etwas Zeit um diesen ausklingen zu lassen. Mir hilft es dabei meistens, wenn ich im Bett noch so ein bis zwei oder drei Seiten lese (einfach was mir Spaß macht).
Auch ein warmes Bad, beispielsweise das Entspannungsbad von Tetesept oder ein Aromabad mit Ölen von Klosterfrau etc. sind sehr gut um die Seele baumeln zu lassen.

Wichtig ist nur, dass Du dich abends nicht mehr aufreibst mit negativen Gedanken oder einem zu aufregendem TV-Programm. Durch das eventuelle Eindösen vor dem TV gelangen die Infos tiefer ins Unterbewusstsein, welches unter Umständen zu weiteren Schlafproblemen führen kann.
Gruß Franzi
von Saddy
#2769 Morgäähn,
ich könnte da das Autogene Training oder Alternativ eine Traumreise empfehlen. Ersteres bedarf ein wenig mehr Übung und braucht seine Zeit, aber eine Traumreise klappt meist sehr schnell.
Ich habe dabei super Erfahrungen mit Traumreisen für Kinder gemacht. Alternativ dazu kann es auch unheimlich entspannend sein sich ein Hörbuch zu gönnen und zwar eines, dass nicht anstrengt aber dennoch schön ist. Auch da greife ich gerne mal auf Kinderbücher wie z.B. Jim Knopf, Tabaluga oder ähnliches zurück, weil ich damit auch positive Erlebnisse verbinde an die ich mich gerne erinner.
Vielleicht kann Dir das ein wenig helfen, ansonsten ist es wirklich zu überlegen, eventuell doch mal den Doc oder in der Apotheke nach einer pflanzlichen Schlafhilfe zu Fragen, damit Du nicht den gesamten Urlaub nur schlafend in der Ecke liegst.
Saddy
von curabi
#5782 Ich persönlich, ich nehme Diazepam Valium mg gegen Schlafstörungen. Das ist ein starkes Beruhigung- und Schlafmittel das mir problemlos geholfen hat. Mit Diazepam fand ich endlich die Ruhe und konnte sorglos schlafen. Die Tabletten kaufte ich Online bei Links sind nur für registrierte User sichtbar. , hier konnte ich schnell und ohne Rezept eine Bestellung machen, Sie können auch probieren!
Grüsse !
von Praxis Häfliger
#5787 Ich kann Verveine Tee sehr empfehlen. Eine Tasse vor dem Schlafen gehen beruhigt.
Was auch eine gute Übung ist, ist sich auf die Füsse zu konzentrieren. Das erdet und bringt dich weg vom Kopf. Am Anfang wirst du wahrscheinlich immer wieder zu den Gedanken zurückkehren, doch das macht nichts. Immer wieder bewusst zu den Füssen zurückkehren und loslassen. Mit der Zeit geht es immer besser.
von Serafina
#5805 Rituale vor dem Schlafengehen helfen schon viel.
Das bereits vorgeschlagene Lesen, ein Hörspiel, ein warmes Bad, dazu ein entspannender Tee - was auch immer dir am besten dabei hilft, "herunterzufahren". Autogenes Training oder progressive Muskelentspannung nach Jacobson kann ebenfalls helfen; muss man gegebenenfalles etwas trainieren, bis es wirklich klappt. Vielleicht hilft es auch, vor dem Schlafen alle Gedanken, die im Kopf herumkreisen, aufzuschreiben. Dann sind sie "draußen" und du kannst eventuell besser entspannen.
Alles, was aufreibt - Fernsehen, Sport, schweres Essen - vor dem Schlafengehen weglassen.
Von Medikamenten würde ich bei leichten Einschlafstörungen die Finger lassen; und wenn die Schlafstörungen so schlimm werden, dass man meint, welche zu brauchen, ist immer noch der Arzt der erste Ansprechpartner.
von sukowi
#5820 Mir hat bei Schlaflosigkeit und auch bei Stress schon häufiger Kratomtee (Links sind nur für registrierte User sichtbar.) geholfen. Das ist ein Tee, der aus den Blättern des Kratomtees gewonnen wird und somit rein pflanzlich ist. Mir ist er zumindest besser bekommen als viele andere Mittel, die ich ausprobiert habe.
von mitzi
#5849 Also am besten hilft viel Bewegung unter Tags, schweres Essen am abend vermeiden. Manchmal lese ich noch über eine Stunde im Bett bis mir wirklich die Augen zufallen. Aber es gibt Tage da hilft alles nichts..da liegt man studnenlang im Bett und wälze mich hin un her
von GestressteMama
#5855 Kenn ich! Geht mir auch manchmal so (das mit dem hin und her wälzen), mittlerweile aber nicht mehr so oft wie früher. Wir haben uns im Winter eine Physiothermkabine angeschafft, die Infrarotwärme hilft mir vor allem wenn ich mich abends rein setz und danach (innerhalb der nächsten Stunde) zu schlafen versuche. Vielleicht erinnert meinen Körper das an die Wohligkeit im Mutterleib :-D Sonst hab ichs teilweise mit abendlichem Sport probiert, aber da ist man dann ja oft auch wieder zu müde, ein Teufelskreis. Manchmal hilft wirklich nur Urlaub...und das ist leider zu oft nicht machbar, bis es zum Burnout kommt :-( Das hatte mein Vater zusammen mit Depressionen, diese Zeit war richtig schlimm.
Na ja, am besten ist vmtl. Meditation (wo und in welcher Form auch immer). Also nicht nur "Ommm" im Schneidersitz, sondern auch lesen, wandern oder wellnessen. Jeder das was er mag, Hauptsache entspannend und "gedankenlos".
von Andy34
#5899 Mir hilft gegen den Stress, den ich durch die Arbeit im Büro habe Meditieren wirklich weiter. Lange Zeit habe ich mich mit anderen Methoden durchgekämpft, bin aber inzwischen der Meinung, dass Meditation lernen wirklich die richtige Entscheidung war. Inzwischen bin ich viel entspannter und kann auch im Beruf mehr leisten. Deshalb kann ich hier eine Ausbildung Meditation nur empfehlen, denn meditieren lernen ist hier denke ich auch sehr wichtig, um es gleich von Anfang an richtig zu machen. Wer also ebenfalls mit anderen Methoden zum Stressabbau nicht zufrieden war, der wird vielleicht mit dem Links sind nur für registrierte User sichtbar. weiter kommen. :mrgreen:
von Erymaja23
#6157 Also ich finde, dass eine gute Methode gegen Stress auch Meditation sein kann. Ich weiss ja nicht, inwiefern du offen für sowas bist, aber Tantra kann auch beim Entspannen helfen. Durch Tantra ist man nicht nur auf Dauer entspannter, sondern kann auch mit sich selber besser umgehen. Bei Interesse kannst du dich hier mal näher belesen: Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Ähnliche Beiträge für Was tun bei Schlaflosigkeit durch Stress?, Stressfolgen Forum
Stress dadurch, dass man Stress vermeiden will?   Einen wunderschönen Guten Morgen Ich habe Gestern ... - Stressauslöser Forum
Erhöht Stress in der Partnerschaft den Stress im Beruf?   Wir untersuchen an der Universität Zürich den ... - Stress am Arbeitsplatz Forum
Erhöht Stress in der Partnerschaft den Stress im Beruf?   Liebe User Wir untersuchen an der Universität ... - Stress bei Männern Forum
geteilter Stress ist halber Stress   Jeder kennt den einen oder andern Spruch ... - Stress Forum
Stress in der Schule   Hier stehen schon einige Berichte über Stress ... - Stress bei Jugendlichen & Kindern