Wie Frauen Stress empfinden. Haben Frauen ein stärkeres Stressempfinden?! Wie können Frauen besser mit Stress umgehen?
von rechtsverbieger
#4341
Der Anti-Stress-Plan
Hallo,
ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so genau aus. Ich schildere mal kurz mein Problem:

Mitte Juni habe ich herausgefunden, dass mein Ehemann eine irgendwie geartete Beziehung zu einer Frau hat, die er unterwegs (er ist Reisebusfahrer, sie war Reisegast im April und Oktober letzten Jahres) kennen gelernt hat. Zwischen April und Oktober letzten Jahres ergab sich schon ein Chat-Kontakt zwischen den beiden, der mir nicht gepasst hat und den ich dann unterbunden habe. Diese Frau wollte auch alles beenden, hat aber dann bewusst nochmals eine Reise im Oktober gebucht, wo sie wusste, ER fährt diese Fahrt.

Als ich jetzt Mitte Juni von einer einwöchigen Reise mit meiner Kartentruppe zurück kam, fiel mir sofort auf, dass mein Mann sehr unnahbar war. Er musste dann an dem Nachmittag aber wieder los und abends habe ich über einige Sachen gegrübelt: Da stand eine leere Flasche Rotwein in der Küche (er trinkt sonst noch nicht mal ein Bier in der Woche). Ich bin dann zum Mülleimer gegangen und habe dort einen benutzten Tampon gefunden. Da ich erst an diesem Tage aus Spanien zurück gekehrt war, war er also nicht von mir. Ich habe ihn gleich sofort am Telefon zur Rede gestellt, ob es sich wieder um diese Frau handele und er hat gleich "ja" gesagt. Sie ist also am Vorabend da gewesen und man hatte diese Flasche Rotwein gemeinsam geleert. Ob wegen dem Tampon was passiert war, ich weiss es nicht. Jedenfalls war er dann eine Woche nach Österreich und wir konnten auch nicht so viel sprechen, er meinte dazu nur, es wäre alles harmlos, es wäre nur eine gute Freundin. Bis vor knapp zwei Wochen hat er mich absolut eiskalt im Regen stehen lassen und mir dann eine Email von unterwegs (er ist am 23.07. auch schon in eine Pension gezogen, also nix festes) geschrieben, dass er bereits seit 6 Monaten (!) eine "Beziehung" zu dieser Frau hätte. Die Form der Beziehung kenne ich nicht. Zu ihr ziehen will er allerdings nicht. Ich habe ihm den "Ausrutscher" im Oktober (da ist definitiv was passiert, das hat er mir gebeichtet) verziehen, von ihm kommt nur, er könne das Passierte nicht ungeschehen machen. Dass er sich einfach nicht entschuldigen kann (oder will? was weiss ich?), tut so höllisch weh. Jetzt meint er, er hätte einfach keine Gefühle mehr für mich. Er wüsste nicht, ob die nächste Woche wieder da seien oder ob die überhaupt wiederkämen. Ich habe nun seit Mitte Juni schon 14 kg abgenommen, bin in einem grauenvollen Zustand und jede Art von Anspannung stresst mich so dermaßen, dass ich da gar nicht raus komme. Ich schlafe auch sehr schlecht und verstehe die Welt nicht mehr. Warum blendet er alles aus und verlässt mich, unser Haus, Garten unsere Haustiere, ohne überhaupt nachzudenken? Kann ein Mensch so was überhaupt oder ist dass auch eine Stresssituation bei ihm. Ich meine, ich habe ihm verziehen und ihm gesagt, es stünden alle Türen offen, wenn er doch nur wieder käme.

Kann mir irgendjemand einen Tipp geben, wie ich mit dieser Situation ein bißchen besser umgehen kann? Ich war an dem Morgen, als die "Beicht"-Email kam, auch bei einer Psychologin, allerdings erst einmal und auch zum 1. Mal, die ist dann allerdings für 4 Wochen in Urlaub gegangen und erst am 13.09. wieder für mich da. Sie hatte gemeint, ich müsste einen Schritt zurück machen, ER müsste seinen Weg jetzt allein gehen. Dazu muss ich sagen, ich habe auch immer sehr viel für seinen Job gelebt. Es war immer alles für ihn gemacht worden. Aber so was hab ich gern gemacht.

Ich weiss einfach nicht weiter und kann meinen normalen Alltag im Moment kaum bewältigen. Was soll ich bloß tun. Ich liebe ihn immer noch und er blendet alles aus. Gibt es hier Frauen, die etwas ähnliches erlebt haben und vor allem wie ist es ausgegangen???
Lieben Gruß,
Euer Rechtsverbieger
von Sweeet
#5051 Das Fremdgehen passiert doch nur dann, wenn die Beziehung sowieso schon kaputt ist. Niemand macht das aus Spaß oder aus Freude. Es kann ja sein, dass ihr zu wenig miteinander gemacht habt, ihr habt euch vielleicht auseinandergelebt. Um gute Lösungen zu finden, müsst ihr dringend miteinander reden und Lösungen für eure Probleme finden.
von Juliette
#5348 Ich kann schon verstehen, dass Dir das unheimlich wehtut, aber ich verstehe nicht, wieso Du ihn wieder zurückhaben willst, denn er will offensichtlich Dich nicht wieder zurück. Fang ein neues Leben an und nimm die Hilfe der Ärztin an. Es hat keinen Sinn, so einen lieblosen Mann zurückhaben zu wollen. Ich denke Du hast ihm zu viel gegeben und denke einfach nur an Dich.
von Tilde
#5543 Hallo, also wenn ich in Deiner Situation wäre, so würde ich einen Schlussstrich unter diese Beziehung ziehen, denn was bringt es, wenn du ihn zurückhast und er es wieder tut und offenbar ist er in dieser Hinsicht ja auch sehr empfänglich. Und sei doch mal ehrlich, könntest Du Deinem Mann nach alledem wieder vertrauen? Du würdest sicher hinter jeder Unpünktlichkeit ein Fremdgehen vermuten. Denke besser an Dich und fange vielleicht auch noch mal neu an.


Ähnliche Beiträge für Vom Ehemann verlassen, Stress bei Frauen Forum
Warum hat er mich verlassen?   Hi meine beste Freundin hat mir den ... - Stress bei Frauen Forum
Angst beim Wohnung verlassen   Ich wende mich verzweifelt an euch Ich ... - Angst Forum
Soll ich meinen Mann verlassen   Hallo ich bin seit über 30 Jahren ... - Stress bei Frauen Forum
Soll ich meinen Mann erstmal verlassen   Guten Tag mein Mann hat vor einem ... - Stressfolgen Forum
Kann die Wohnung nicht verlassen.. Gibt es Gleichgesinnte?   Hallo es fällt mir sehr schwer hier ... - Angst Forum