Tinnitus Stress Management

Tinnitus Stress Management

stress tinnitus © DoraZett - Fotolia.com

Von Tinnitus sind allein in Deutschland mehrere Millionen Menschen betroffen. Das Ohr pfeift, piept oder brummt immerzu und lässt den leidenden Personen keine Ruhe. Welche Ursachen der Tinnitus hat und wie das störende Symptom behandelt werden kann, soll dieser Artikel einmal näher erläutern.

Stress als Ursache von Tinnitus

Eine häufige Ursache von Tinnitus ist Stress. Das belegen wissenschaftliche Studien. Stress entsteht immer dann, wenn der Mensch hohen seelischen oder körperlichen Belastungen ausgesetzt ist. Dabei wird zwischen positivem und negativem Stress (Dysstress) unterschieden. Während der als positiv empfundene Stress die geistige oder körperliche Leistungsfähigkeit sogar steigert, kann der Dysstress schlimme Folgen haben. Eine potenzielle Möglichkeit ist, dass Tinnitus auftritt. Und damit nicht genug. Ist der Tinnitus erst einmal da, wird das Leiden oftmals noch durch Folgeeffekte verschlimmert. Zum Beispiel kann der Tinnitus als Störfaktor im Ohr selbst Stress auslösen, was wiederum den Tinnitus verstärkt. Auch kann es zu einer Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis) kommen.

Stressvermeidung

Wer Stress vermeidet, senkt das Risiko, an Tinnitus zu erkranken. Wichtigste Grundlage hierfür ist ein gesunder Lebensstil. Dazu gehören Dinge wie eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und Sport, aber auch ein zufrieden stellender Job, der nicht überstrapaziert, ein stabiles familiäres Umfeld und ein gediegener Freundeskreis. Natürlich gibt es hier und da mal ein Problem, das Stress verursacht. So was lässt sich kaum verhindern. Und durch Stressvermeidung allein kann eine Tinnituserkrankung auch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Denn Tinnitus kann auch andere Ursachen als Stress haben, wie zum Beispiel ein Knalltrauma, ein Hörsturz oder eine Ohrenentzündung. Das unverhoffte Auftreten ist für die Betroffenen besonders schwer verdaulich, da Tinnitus nicht heilbar ist. Sie haben keine andere Wahl, als fortan mit dem Tinnitus zu leben.

Tinnitus Stress Management

Allerdings können die Betroffenen etwas dafür tun, das Leiden zu mindern. Hilfreich ist ein Tinnitus Stress Management, das von Therapeuten und gelernten Coaches angeboten wird. Ziel ist es, mit bestimmten Maßnahmen im Alltag den Stresslevel so gering wie möglich zu halten, damit der Tinnitus sich entsprechend wenig bemerkbar macht. Wichtige Bestandteile der Maßnahmen sind eine strukturierte Zeiteinteilung sowie Ruhe bringende Pausen, die mit ausgewählten Übungen noch erholsamer gestaltet werden. Mit speziellen Techniken kann zudem erreicht werden, dass das störende Ohrengeräusch des Tinnitus aus dem Bewusstsein verdrängt und somit praktisch nicht mehr wahrgenommen wird.
Lesetipp: Mehr Informationen zum Krankheitsbild Tinnitus (chronische Ohrengeräusche)./p>

Bildquelle: © DoraZett – Fotolia.com