Soulfood gegen Stress – mit bewusster Ernährung stressfreier leben

Soulfood gegen Stress – mit bewusster Ernährung stressfreier leben

MüsliSoulfood ist – aus dem Englischen übersetzt – Ernährung für die Seele. Unter dem Oberbegriff fasst man Speisen und Lebensmittel zusammen, die aufgrund ihrer Wirkstoffe eine entspannende Wirkung auf Körper, Geist und Seele ausüben sollen. Zwar soll nicht nahegelegt werden, dass Essen allgemein der Stressbekämpfung dient, aber einen Versuch ist der neue Trend wert. Nur, welche Lebensmittel helfen gegen Stress, und warum bzw. wie?

Bewusst und ausgewogen ernähren mit diesen Fitmachern

In manchen Fällen ermöglicht es der hektische Lebenswandel nicht, sich gesund zu ernähren. Stress ist sozusagen der Grund für eine falsche Ernährung voller Fast Food. Umgekehrt kann es genauso vorkommen, dass eben jenes falsche Essen Stress auslöst oder intensiviert, da Stress ohnehin einen negativen Effekt auf die physische und psychische Gesundheit ausübt und jener durch eine ungesunde Ernährung verstärkt wird. Mit den folgenden Lebensmitteln vermeiden Sie eine zusätzliche Belastung und gönnen Ihrem Körper und Gemüt quasi eine Erholung.

Milch: Im British Food Journal war eine Studie der Universität Trier nachzulesen, die Milch als Soulfood anpreist. Demnach sollen die in der Milch enthaltenen Phospholipide die kognitiven Fähigkeiten optimieren und für eine bessere Laune sorgen. Da der Bedarf an Magnesium bei Stress steigt und zu Rastlosigkeit führen kann, ist ein Glas Milch mit Honig vor dem Einschlafen eine gute Möglichkeit, sich zu beruhigen und rascher einzuschlafen bzw. durchzuschlafen.

Linsen: Die Nerven benötigen Magnesium. Kommt es zu einem Mangel, kann dieser den Stress verstärken. So gesehen bieten sich Linsen dementsprechend an, um etwas Nervosität abzubauen. Da diese außerdem noch reich an Vitamin B sind, können sie die Regeneration des Nervensystems fördern. Wer mag, isst Linsencurry nach asiatischer Art, gönnt sich eine warme Linsensuppe oder mischt einen kalten Salat.

Nüsse: Statt zur Stressbewältigung vor dem Fernseher oder zwischendurch fettige Snacks wie Chips oder aber Süßigkeiten zu sich zu nehmen, empfehlen sich Nüsse als Soulfood. Da sie Antioxidantien, Vitamin B, Kalium und ungesättigte Fettsäuren enthalten, können sie sich positiv auf den gestressten Körper auswirken. Speziell Pistazien sind reich an jenen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und können dabei helfen, den Blutdruck zu senken.

Tee mit ZitroneTee: Nicht nur Essen gegen den Stress hat sich durchgesetzt, sondern auch bestimmte Getränke sollen die Laune verbessern und dem gestressten Körper bei der Erholung helfen. Neben Milch eignet sich Tee, denn bereits durch die Zubereitung kommen Sie ein wenig zur Ruhe. Kräutertees wird eine entspannende Wirkung nachgesagt – wobei man auf die Wahl der Zutaten achten sollte, da manche Wirkstoffe aus der Natur eher anregend wirken. Empfohlen werden allen voran Melissentee und Kamillentee. Im Idealfall trinken Sie die Tasse Tee ganz bewusst in entspannter Atmosphäre, lassen sich dabei aufwärmen und kommen ein wenig zur Ruhe.

Zitrone: Im Grunde sind Obst und Gemüse ideal als Soulfood geeignet, weil sie bei der Bekämpfung freier Radikale helfen. Speziell Zitrusfrüchte wie die Zitrone sollen wegen ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt und Antioxidantien als Stresskiller agieren. Da Stress das Immunsystem angreift, ist eine ausreichende Versorgung hiermit wichtig. Sie können z. B. einen Spritzer Zitrone in das Salatdressing geben, Fruchtsaft (nicht Limonaden) trinken oder eine Scheibe Zitrone zum Tee, zum Wasser oder zum Fisch reichen.

Bildquelle:
© StockSnap – pixabay.com
© stevenpb – pixabay.com