Sonstige Stressfolgen können Magenkrämpfe, Anspannungen, Schlafstörungen, sexuelle Unlust und Schuppenflechte sein - Welche Rezepte gibt es dagegen?
von Teufelchen
#3330
Der Anti-Stress-Plan
Hallo! Ich habe einen Ex-Partner, der mir das Leben schwer macht. Ich musste mich von ihm trennen, weil er mit dem übermäßigen Alkoholmißbrauch trotz meinem wiederholten Bitten nicht aufhören wollte und weil er mir verschwiegen hatte, dass er einen riesigen Schuldenberg hat. Hätte er mir das von vornherein gesagt, wäre es nicht zu der Entscheidung gekommen, wie ich sie für mich treffen musste. Jetzt droht er mir, wenn ich ihn nicht zu mir zurück lasse, dass er sich umbringen will. Meint der das wohl ernst? Wie soll ich mit dieser stressigen Situation umgehen?
von edrina
#3336 Sei gegrüßt. Also, ich würde den Drohungen Deines Ex-Partners nicht zu große Bedeutung beimessen. Es ist natürlich eine wirksame Drohung, wenn einer mit Selbstmord droht. Allerdings haben diejenigen, die mit Selbstmord drohen, meistens nicht die Absicht, wirklich Suicide zu begehen. Ich würde die ganze Angelegenheit enspannt angehen und auf seine Androhung nicht mehr reagieren. Sollte er sich wirklich was antun, so kannst Du dafür auch nicht die Verantwortung übernehmen. Aber ich denke, das wird nicht passieren.
von LittleBird
#5277 Ach da mach Dir mal keine Gedanken, wer von so etwas spricht macht es eigentlich nur in den seltensten Fällen. Er will nur auf sich aufmerksam machen und Dir ein schlechtes Gewissen. Und wie Du siehst, ist es ihm ja schon gelungen, indem Du nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst. Und im Fall er tut es wirklich dann ist das seine Angelegenheit und Dich trifft keine Schuld.
von JackBlack
#5310 Hallo, also bevor ihr alle weiterlest möchte ich klarstellen: ich finde man sollte immer mit offenen Karten spielen und ich verachte solche "Spielchen" wie gleich beschrieben zu tiefst!!!
ABER: Ich war selbst in genau der gleichen Situation. Meine Ex hat mir nach einer Trennung massiv mit Selbstmord gedroht. Ich kannte selbstverletzende Handlungen aus ihrer Vorgeschichte, was dem ganzen zusätzlich Gewicht verliehen hat. Natürlich hab ich gedacht sie macht es nicht. Und auch meine Freunde haben das gleiche geschrieben wie meine 2 Vorredner. Und natürlich waren sich auch alle einig, dass wenn es tatsächlich passieren sollte, ich einfach nicht die Schuld daran trage. Für mich war das ganze emotional wirklich sehr belastend. Evtl kann man sich den Druck auch nur vorstellen, wenn man selbst in der Situation ist.
Kurzum: ich hab mich zu einem Trick entschieden. Ich hab ihr gesagt wir machen eine "Pause" um "zu uns" zu finden und wir tun es FÜR die Beziehung, denn nach der Pause sind wir wieder zusammen. Mein Plan war, dass sie sich in dieser Pause den Halt hat, dass es nach der Pause weitergeht. Dass sie sich aber durch die Kontaktstille wenigstens etwas emotional löst und selbst fängt. Und der Plan ist aufgegangen.
Es ist manipulativ und es war eine Lüge auf die ich echt nicht stolz bin, aber um ehrlich zu sein würde ich es wieder tun.


Ähnliche Beiträge für Mein Ex-Partner droht mir mit Selbstmord. Wie kann ich diese, Stressfolgen Forum
Partner auf Treue testen?   Hallo Ich brauch noch mal Eure Meinung ... - Stress bei Frauen Forum
Betrügt mich mein Partner   Guten Tag mein Partner ist in letzter ... - Stress bei Frauen Forum
Mein Partner hat sich verändert   Guten Tag ich hoffe dass man mir ... - Stressauslöser Forum
Kann auch der Partner bei einer Depression helfen?   Mein Partner leidet ab und zu unter ... - Depressionen Forum