Wie Frauen Stress empfinden. Haben Frauen ein stärkeres Stressempfinden?! Wie können Frauen besser mit Stress umgehen?
von Andrea25
#4628
Der Anti-Stress-Plan
Hallo, ich hab mal eine Frage an euch. Ich hab in einem Jahr wirklich viel abgenommen, es waren 52 Kilo. Nun kann ich damit nicht mehr aufhören. Ich hab jetzt wirklich mein Idealgewicht, aber wenn ich in den Spiegel gucke, finde ich mich immer noch zu dick. Ich nehme immer weiter ab, mache extrem viel Sport und esse nur, was ich essen muss. Ich bin ständig gestresst und gereizt, weil sich meine Gedanken nur noch ums Abnehmen und Essen drehen. Was soll ich nur machen?
von Melli1980
#4629 Das hört sich meiner Meinung nach nicht wirklich gut an. Es ist ja schon mal toll, wenn Du es geschafft hast so viel abzunehmen, aber irgendwann muss da auch mal Schluss sein. Wenn sich bei Dir alles ums Essen und Abnehmen dreht, läufst Du Gefahr einfach einmal magersüchtig zu werden und dann bist Du ernsthaft krank. Hol Dir Hilfe vom Arzt oder von einer Hilfegruppe und schau das Du wieder gesund mit dem Thema umgehen kannst.
von Britti
#5159 Hallo, erst mal Glückwunsch, dass Du dein Gewicht so stark reduziert hast. Muss jetzt aber mal fragen, ob Du das ohne Arzt geschafft hast, denn so viel geht eigentlich gar nicht ohne, oder? Wenn Dich ein Arzt in dieser Zeit begleitet hat, so würde ich dem das Problem auch mal schildern. Sicher kann er Dir dann auch helfen, dass Du nicht noch mehr abnimmst und auch wieder normal isst.
von Salzig
#5545 Hi, na das hast Du ja echt viel geschafft, aber Du musst nun auch mal wieder Schluss mit dem Abnehmen machen, wenn Du zu Deinem Idealgewicht gefunden hast, denn alles andere kann auch zur Krankheit werden. Und wie es aussieht, hast da ja auch auch schon die ersten Anzeichen, wenn Du so gereizt und gestresst bist, denn auch das kann durch das viele Abnehmen hervorgerufen werden. Also lass erstmal das Abnehmen und versuch erstmal wieder Deine Psyche ins Gleichgewicht zu bringen.
von Lorry
#5566 Hi, vielleicht solltest Du nicht Dein ganzes Leben nur auf das Abnehmen ausrichten, denn das kann auf Dauer nur Gereiztheit erzeugen. Und wenn Du eh schon Dein Ideal Gewicht erreicht hast, ist es doch auch gar nicht mehr notwendig, dass Du immer weiter abnimmst. Denke dabei auch mal an Dein Umfeld, denn wenn Du gereizt bist, so belastet das auch andere Personen, mit denen Du enger und direkter zutun hast.
von Lalaland
#6218 Ja das kann es. Es hilft vielleicht wenn du dein Leben jetzt bewusst in die andere Richtung lenkst? Mache Dinge um wieder lockerer zu werden. Beschäftige dich bewusst mit anderen neuen Themen. Gehe vielleicht raus und mache etwas mit den Freunden. Es ist super dass du dein Idealgewicht hast aber jetzt ist es nicht mehr nötig dieses Ziel zu verfolgen und es ist meiner Meinung auch ganz wichtig dass du das nicht tust. Im Leben geht es um viel mehr als ums abnehmen.
von Einfach Ruhe
#6219 Liebe Andrea,

Respekt! 52 Kilo in einem Jahr abzunehmen ist ziemlich gut und du musstest sicher sehr viel Disziplin dafür aufwenden, um das zu schaffen...!

Aber diese Zeiten sind jetzt ein für allemal vorbei! Das ist die positive Nachricht. Verinnerliche sie! Wenn du dein Idealgewicht hast, dann schaue in den Spiegel und sehe das Schöne an dir. Nehme alte Fotos von dir hervor und vergleiche sie mit neueren. Du wirst eine ganz andere Andrea sein als damals! :D Freue dich an dem, was du geschafft hast und lasse los!

Immer wenn du in den Spiegel schaust und es kommen wieder Gedanken ans Abnehmen, dann atme ein paar Mal tief durch und spüre in deinen Körper. Fühlt sich das wirklich richtig für dich an, noch mehr Gewicht zu verlieren? Du musst nicht mehr an dieser Disziplin festhalten, die du bisher benötigt hast, um dein Gewicht herzugeben! Spreche dich selbst davon frei.
Frage dich auch mal: Was genau hat dir eigentlich gefehlt mit dem Übergewicht? Fehlt es dir immer noch? Zum Beispiel Anerkennung, Wertschätzung? Hast du diese geerntet, je mehr Kilos du runter hattest? Gibt es da irgendwo noch eine Leere in dir, die du versuchst, mit weiterem Kiloverlust zu kompensieren? Versuche, dich nicht über die Anerkennung von Außen zu definieren, sondern sehe das wunderbare Wesen in dir! :D Du bist toll so wie du bist! :D

Und ich finde die Tipps der anderen schon ziemlich gut: Finde Dinge, die dir Spaß machen und in die du Freude und Zeit investieren kannst! Freue dich an deinem neuen Aussehen! Sehe nicht immer nur den Mangel in dir (das Zuviel an Gewicht), sondern sei zufrieden mit dem, was du hast!! Gehe liebevoll mit dir um! :D :wink:


Sollte das alles nichts helfen, dann auch von mir noch mal die Warnung: Suche dir Hilfe bei deinem Arzt oder einem Psychologen, weil du tatsächlich sonst in eine Magersucht geraten kannst. Immerhin merkst du diese Sucht, die das Abnehmen in dir verursacht hat - viele Magersüchtige merken das nicht. Das ist schon mal gut und das solltest du auch nutzen, falls du merkst, dass du alleine nicht klar kommst...

Fühle dich einmal herzlich umarmt! :D
von pieperheinzdiet
#6497 Sehr gut, dass du das selbst erkannt hast. Du solltest dir auf jeden Fall Hilfe suchen, damit du endlich eine Therapie anfangen kannst. Damit ist nicht zu scherzen.


Ähnliche Beiträge für Macht mich das Abnehmen kaputt?, Stress bei Frauen Forum
Abnehmen ohne Stress   Es gibt die CD Idealgewicht ohne Diät ... - Stress bei Frauen Forum
Kann man durch Stress auch abnehmen   Hallo seit einigen Monaten nehme ich Zusehens ... - Stress bei Frauen Forum
Fit durch flüssiges Gemüse - Stressfrei Abnehmen   Hallo ihr lieben ich hab da ein ... - Entspannungsforum
Stress macht mich kaputt   Hallo Forum Ich hab das ein paar ... - Stress bei Männern Forum
Baustress macht mich kaputt   Hilfe Wer von euch hat schon einmal ... - Stressauslöser Forum