Bluthochdruck: wenn das Herz permanent unter Stress steht. Behandlungsmöglichkeiten und Auswege finden Sie in diesem Forum.
von tachy64
#4954
Der Anti-Stress-Plan
Am Wochenende passierte mir etwas Unfassbares, wo ich heute noch denke, wie Ärzte einen so fertig machen können.
Ich habe Herzrhythmussstörungen /Vorhofflimmern. Mein Kardiologe rät mir, auf diverse Symtome zu achten,weil VHF das Schlaganfallrisiko erhöht. So auch Sehstörungen.
Am Samstag hatte ich wiederholte,allerdings kurz Sehstörungen und war beunruhigt,eben weil es das 2.oder 3. mal war.
Ich ging also in unser Krankenhaus und suchte einen Arzt auf.
Dieser Arzt klärte mich, mit verschränkten Armen vor der Brust und mitten im Gang auf,dass meine " Missempfindung" nicht so schlimm ist...vorallem,wenn sie jetzt schon wieder vorbei ist.
Ich durfte garnicht erst in ein Untersuchungszimmer, geschweige mich hinsetzen. Alles passierte in Eile und recht emotionslos.
Da ich zehn jahre vergebens dort meine Herzrhyrhmusstörung darstellte,diese aber nicht dokumentierbar ,weil sie eben nicht IMMER da waren, steht oben im Computer bei mir "bekannte Angstpatientin".
Trotz das eine Herzklinik die Rhythmusstörungen bestätigt hat, behandelte man mich wieder wie einen Hypochonder,der dazu noch einen Dachschaden hat.
Der Neurologe wollte,dass ich nun gehe,alles wäre halb so wild. Da wurde ich etwas barsch,denn ich hatte Angst ,das doch etwas anderes dahinter steckt. Zuguterletzt rief ich meinen Sohn ,er solle mich holen und in das nächstgelegene Krankenhaus bringen. Als mein Sohn da war, meinte dieser Arzt: "Na bleiben sie nun zur Diagnostik ,oder nicht ?"
Ich dachte, ich hör nicht richtig!
Dieser Vogel regt mich derart auf,dass ich am Monitor angeschlossen 208/90 Blutdruck hatte. Als ich das sah,bekam ich voll die Panik und der BD stieg auf 240/120. Ich war gefühlsmäßig dem Tode nah .
Nun wurde alles ganz schnell anders, Untersuchungen, Tropf ...alles wurde untersucht.

Nach drei Tagen war der Blutdruck wieder einigermaßen im Griff.
Ich liess mich in ein anderes KH verlegen. Dort hatte ich dauerhaft,ohne Medikamente 120/80.

Man hat mich also psychisch voll fertig gemacht und deshalb der Wahnsinnsblutdruck.
Hat jemand sowas Ähnliches schonmal erlebt ?

tachy64
von Luisianna
#5090 Vielen Menschen geht es ähnlich. Gerade wenn Erfahrungen mit einem hohen Blutdruck bereits gemacht worden sind, bekommen Menschen, die dann aktuell einen hohen Blutdruck haben Angst und Panik. Doch der beste Berater bei einem hohen Blutdruck ist eben absolute Ruhe bewahren. Das kann durchaus erlernt werden, denn Angst und Panik helfen keinesfalls weiter.
von tachy64
#5251 dazu hätte ich gern mal einen Tipp,wie man sein Adreanlin nicht so ausschüttet und sich so fertig macht. Ich habe schon sämtliche Strategien ,von PMR ,über Yoga...geht alles, aber bei Angst versagt mir die Konzentration und die Panik steigt mir den Rücken hoch und macht mich platt :-(


Ähnliche Beiträge für Extremblutdruck durch Angst, Bluthochdruck Forum
Angst vor OP   Hallo ich werde mir diesen Herbst noch ... - Angst Forum
Angst vor der Arbeit   Ich bin Lehrerin an einer Gesamtschule und ... - Stress am Arbeitsplatz Forum
Angst- und Stressbewältigung   Hi ich habe mal gehört dass es ... - Stressabbau Forum
Angst vor der Zukunft   Ich bin 54 Jahre alt und verheiratet ... - Angst Forum
Angst vor dem neuen Job   Endlich hab ich einen neuen Job gefunden ... - Angst Forum