Angstsyndrome - Angst als permanenter Begleiter? Die Regie des Lebens angstfrei führen und das Leben in vollen Zügen genießen, nur wie?
von Wena
#4305
Der Anti-Stress-Plan
Ich bin es auch mal wieder hier drin. Habe einen Stillstand in mir der mich total von der Rolle holt. Seid Tagen sitzt ich hier und weiß nicht was ich machen soll. Ich hab Angst raus zu gehen und vorallem kann ich nicht mal mehr meiner Arbeit nach gehen. Den Arzt hab ich auch nach Hause holen müssen weil ich es nicht in die Praxis geschafft habe. Was ist nur wieder los mit mir? Es war doch alles so toll und jetzt? Einfach alles so weg.
von Halbmond
#4308 Ich drücke dich mal ganz fest in meine Arme hinein. Es gibt Zeiten wo es mal gut und leider auch mal schlecht läuft. Du bist in einer Situation die eh schon schwer ist und musst dich dann auch noch mit deiner Angst auseinander setzten. Ich kann das sehr gut nach vollziehen weil ich da auch mal war wo du warst. Es heißt jetzt einfach aushalten. Mehr kann ich dir leider nicht mit auf den Weg geben.
von Mandarin
#5368 Hallo, na das klingt ja wirklich nicht gut, was Du so schreibst. Was sagt Dein Arzt denn dazu und was tut er, um Dir da wieder herauszuhelfen? Kann es sein das Du vielleicht in der Vergangenheit irgendetwas erlebt hast, was Dich nicht loslässt und diese Angstzustände auslöst? Ich würde mal versuchen eine Therapie zu bekommen, die Dir dabei hilft.
von Wuusch
#5604 Das klingt irgendwie nach extremen Angstzuständen, liege ich da richtig? Wenn es so ist, denke ich mal kann Dir nur eine Therapie wirklich helfen, hast Du es denn damit schon einmal versucht? Wenn nicht so würde ich das schnellstens nachholen, denn wenn Du Dich dieser Erkrankung nicht jetzt schon stellst, so kann es auch recht schnell zu Burn-out führen und hier ist der Heilungsprozess etwas kompakter.