Kinder und Jugendliche sind „dauergestresst“. Das Schicksal einer unter Stress aufwachsenden Generation. Hier finden Eltern Rat und können sich austauschen.
von sammy500
#830
Der Anti-Stress-Plan
Hier im Forum stehen ja schon viele interessante Berichte. Deshalb hab ich mir gedacht mal was über Reizüberflutung bei Kindern zu schreiben. Heutzutage sind unsere Kinder durch zahlreiche Reize überfordert. Sie reagieren unruhig, gereizt, gestresst und hektisch. In kaum einem Haushalt fehlt die Spielekonsole, das Fernsehen, das Handy oder es wird laute Musik gehört. Alles Reize, welche unsere Kinder gar nicht mehr richtig verarbeiten können und deshalb so reagieren. Kann es sein, das deshalb der Körper und die Seele unserer Kinder mit den bekannten Stresssymptomen reagieren? Was meint ihr dazu?
von ella123
#831 Ich denke, dass du da vollkommen richtig liegst. Doch was kann man dagegen tun. Alles verbieten kann man auch nicht. Ich habe mal gehört, dass man Kinder auch daran gewöhnen kann, das sie pro Tag von jedem etwas nur ne viertel oder halbe Stunde in Anspruch nehmen können. Also, zum Beispiel, ne halbe Stunde Fernsehen, ne ganze Stunde Pause und dann vielleicht noch ne halbe Stunde an der Playstation spielen. Das soll angeblich sogar die Kreativität fördern. Na ja, ob das wirklich stimmt. Keine Ahnung. Auf alle Fälle ist solch eine Abstimmung für Eltern ein Wandeln auf einem schmalen Grat.


Ähnliche Beiträge für Die Reizüberflutung unserer Kinder, Stress bei Jugendlichen & Kindern
Boxen für Kinder als Stresssenker?   Einen guten Tag zusammen Wir möchten unseren ... - Stress bei Jugendlichen & Kindern
Nervige Kinder der Nachbarn!   Ich mag Kinder ja wirklich aber seit ... - Stress bei Männern Forum
Die Kinder sind mir zu viel   Mein Mann und ich haben 4 Kinder ... - Stress bei Frauen Forum
Entspannungsübungen für Kinder die Spaß machen?   Hi Ich habe mal eine Frage Ich ... - Entspannungsforum
Wegen Depressionen, keine Kinder?   Hallo schon seit 3 Jahren versuchen mein ... - Stressfolgen Forum