Bluthochdruck: wenn das Herz permanent unter Stress steht. Behandlungsmöglichkeiten und Auswege finden Sie in diesem Forum.
von Sebastian2002
#4536
Der Anti-Stress-Plan
Hi,

Nachdem mein Vater seinen Bluthochdruck lange ignoriert hatte, hat er vor 3 Jahren seinen ersten Stent eingesetzt bekommen. Nach dem ersten Schock hat er schnell so weitergemacht wie vorher – nun kamen innerhalb von 6 Monaten zwei weitere Stents hinzu. Jetzt sitzt der Schock tief, aber inzwischen ist ihm klar, dass er sich nicht klein kriegen lässt und aktiv was tun will. Also hat er wie einige von Euch vielleicht auch angefangen Krankheitstagebuch zu führen, um nicht den Überblick über die Symptome, Ernährung und sein Sportprogramm zu verlieren. Das hat am Anfang gut geklappt, wurde dann aber irgendwann eher unsystematisch.

Ich habe mich dann für ihn umgeschaut und (erfolglos) versucht eine gute App oder ein Programm zu finden, mit der man den täglichen Umgang mit einer chronischen Krankheit unterstützen kann. Nachdem es irgendwie nichts gab habe ich mich mit 2 ähnlich betroffenen Freunden hingesetzt (selber chronisch krank bzw.mit kranker Freundin) und ein Konzept gebastelt... alles noch nicht ausgegoren, aber wir würden gerne erste Ideen abprüfen... und Ihr würdet mir echt helfen, wenn Ihr an folgender Umfrage teilnehmt:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Es geht darum zu verstehen, was wichtig ist rund ums Thema "mit chronischer Krankheit umgehen" - und da ist für mich natürlich die Erkrankung meines Vaters ein logischer Startpunkt. Wenn wir daraus verstehen können, was EUCH helfen würde und wir jetzt nicht massiv negatives Feedback zu der Idee bekommen, würden wir wahrscheinlich anfangen daraus eine App oder etwas in der Art zu bauen...

Bei Fragen schreibt mich gerne an! Und natürlich auch falls jemand dann doch schon die WunderApp gefunden hätte...

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Sebastian
von Justina72
#6380 Dieser Beitrag ist zwar nicht mehr der neueste, aber ich denke, dass das Thema noch immer aktuell ist. :wink:

Ich finde, dass gerade heutzutage, wo man sein Handy überall mit hin nimmt, Apps das Leben in vielen Bereichen erleichtern. Das trifft auch auf die Gesundheit zu!

Früher habe ich meine Blutdruckwerte in ein Heft eingetragen, um sie so langfristig vergleichen zu können. Das ist zwar ok, aber nicht unbedingt die beste Methode. Seit ein paar Monaten verwende ich eine Links sind nur für registrierte User sichtbar., die mir dabei Hilft meinen Blutdruck zu überwachen. Ich habe ein Blutdruckmessgerät, das Bluetooth kann und kann meine Werte automatisch in die App übertragen. Das erleichtert schon einiges im Vergleich zum händischen Eintragen! :D


Ähnliche Beiträge für Apps für Umgang mit Bluthochdruck --> Was hilft Euch?, Bluthochdruck Forum
Was hilft bei Bluthochdruck?   Ich leide unter Bluthochdruck Oftmals schnellt er ... - Bluthochdruck Forum
Migrände durch Bluthochdruck und Stress, hilft Blutdrucksenk   Hallo ich kann nicht mehr Durch den ... - Bluthochdruck Forum
Umgang mit Stresssituationen   Also was mich mal interessieren würde wäre ... - Stress bei Frauen Forum
Forschung zum Thema Stressempfinden und Umgang damit   Liebe Foren-Nutzer ich arbeite an der Universität ... - Stress Forum
Entspannt euch doch einfach mit Freunden   Ich les grade das hier ja die ... - Entspannungsforum