Wer nimmt mir die Angst vor Hunden?

Angstsyndrome - Angst als permanenter Begleiter? Die Regie des Lebens angstfrei führen und das Leben in vollen Zügen genießen, nur wie?
Antworten
LillyWild
Stress Forum Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.02.2013, 13:09

Wer nimmt mir die Angst vor Hunden?

Beitrag von LillyWild » 20.02.2013, 09:44

Hallo, ich habe seit Jahren Angst vor Hunden, da ich als Kind mal von einem gebissen wurde und das bis heute noch in meinem Unterbewusstsein Präsent ist. Jetzt möchten meine Kinder und auch mein Mann aber einen Hund kaufen. Sie haben da auch nur wenig Verständnis für meine Angst. Was kann ich tun, möchte meine Lieben ja auch glücklich sehen und sei s mit einem Hund.

Melvita
Stress Forum Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 18.01.2013, 09:59

Re: Wer nimmt mir die Angst vor Hunden?

Beitrag von Melvita » 22.02.2013, 09:18

Hi, hast Du es denn schon mal mit einer Therapie versucht? Wenn nicht so würde ich diese mal annehmen, denn hier wirst Du langsam wieder auf den Umgang mit Hunden vorbereitet und so verfliegt auch meistens die Angst, die man nach einer Hundeattacke verspürt, recht schnell. Und ein eigener Hund, wenn er gut erzogen wird, ist auch wieder etwas ganz anderes. Beste Grüße und gutes gelingen wünsche ich

Viktoria
Stress Forum Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.04.2013, 10:54

Re: Wer nimmt mir die Angst vor Hunden?

Beitrag von Viktoria » 29.05.2013, 15:04

Ich habe mal gehört, dass es hierfür speziellen Therapien gibt, die Dir diese Angst wieder nehmen. Aber es ist schon verwunderlich das dieses Erlebnis bis heute in Deinem Unterbewusstsein noch präsent ist. Denkst Du nicht das, wenn Ihr einen eigenen Hund habt, sich diese Angst legt, denn wenn so hast Du den Hund dann ja von klein an und erziehst ihn eigentlich mit. Aber eine Therapie kannst Du ja trotzdem machen.

Antworten